Was ist Chiropraktik

Chiropraktik ist eine Kunst und eine Lebensphilosophie und sorgt für ein gesundes und funktionierendes Nervensystem.

Obwohl sich der Chiropraktiker mit den Wirbeln beschäftigt, renkt er nichts ein. 

Der Chiropraktiker spricht von einer Justierung.

Wirbel und Gelenke werden "feinjustiert" so dass der ursprüngliche Bewegungsspielraum wieder erreicht wird.


Stress und Nervensystem

Stressoren

Unser Körper ist täglich vielen Stressfaktoren ausgesetzt.

Die 3 grundlegenden Stressfaktoren sind psychischer (geistig), physischer (körperlich) und chemischer Natur.

Jeder dieser Faktoren hat Einfluss auf das Nervensystem und somit auf die Funktionen unseres Körpers.

was kann ich gegen die stressfaktoren unternehmen?

  • Psychisch: Entspannungstechniken können grundlegend dabei helfen, dem Körper wieder zur Ruhe zu verhelfen. Dies sind zum Beispiel Meditationen, QiGong, autogenes Training, progressive Muskelentspannung
  • Physisch: Bewegung in welcher Form auch immer ist notwendig um den Körper zu fordern, fördern und flexibel zu halten. Wer kennt nicht das Sprichwort: "Wer rastet, der rostet"?
  • Chemisch: Eine gesunde, ausgeglichene Ernährung fördert die Gesundheit und hilft dem Körper, Giftstoffe auszuscheiden.

was ist das nervensystem und wozu dient es?

Das Nervensystem transportiert jegliche Informationen sensorischer, geistiger, emotionaler Natur.

Es verbindet das Gehirn mit dem Rest des Körpers, innen mit außen.

Ein entspanntes Nervensystem funktioniert besser als ein unter Stress stehendes.

Das Nervensystem besteht aus dem Gehirn, dem Rückenmark, Nervenfasern, Rezeptoren und Neurotransmittern.


Was tun gegen Blockaden?

Wie kann eine chiropraktische Justierung helfen?

Chiropraktik beinhaltet das Wort Chiro was bedeutet 

"Hand" bzw. "Mit der Hand gemacht".

 

Die Hände benutzt der Chiropraktiker, um Fehlstellungen (Subluxationen) aufzuspüren und dem Körper die notwendigen Impulse zu geben damit er sich selbst wieder heilen kann.

Das Nervensystem kann wieder richtig funktionieren, da es vom Druck befreit wird. Blockaden lösen sich und die Einschränkungen lassen nach. 

Der Körper kann wieder leistungsfähiger und belastbarer werden.

wie entstehen subluxationen, blockaden, einschränkungen?

Langjähriger emotionaler und physischer Stress sowie Fehl- und Mangelernährung führen zu einer Störung der Nervenleitfähigkeit was wiederum zu Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden führen kann.

Diese Symptome können durch Beseitigung der entsprechenden Ursachen verschwinden.

was kann ich zur Vermeidung von blockaden unternehmen?

Deine Mitarbeit ist hier gefragt.

Versuche, Stressoren zu vermeiden oder den Stress zumindest mit den oben angeführten Punkten auf ein Minimum zu reduzieren. Zudem solltest Du Dir die 3 Phasen der Heilung ins Gedächtnis rufen - regelmäßige Justierungen halten Deinen Körper auf einem Niveau, auf dem Blockaden seltener auftreten.  Sollte doch einmal etwas durcheinander kommen, ist Dein Körper in der Lage, schneller und effektiver zu regenerieren.


Was bedeutet vitalistische Chiropraktik

Die vitalistische Chiropraktik sieht den Menschen als Ganzes - als Einheit von Körper, Geist und Seele. 

Als einen sich selbst heilenden und regulierenden Organismus. 

Der Mensch kommt demnach in der Regel völlig gesund und mit einem funktionierenden Selbstheilungsmechanismus zur Welt.

Im Laufe des Lebens kommen immer mehr die äußeren und inneren Einflüsse zum Tragen. Stress, Bewegungsmangel, Verletzungen, Unfälle belasten den Körper immer mehr.

Die Belastungsfähigkeit nimmt ab, der Körper zehrt aus. 

Unser Anliegen ist nicht primär die Beseitigung von Schmerz sondern eine Entlastung des Nervensystems. Muskeln und Knochen sind über dieses miteinander verbunden. Sobald das Nervensystem diese Entlastung erfahren hat, kann auch der Schmerz verschwinden.

 

Durch ein Ereignis (Geburt, Unfall, Stress) kommt es zu Subluxationen (Wirbelfehlstellungen) im Körper.

Diese beeinträchtigen die einwandfreie Funktion des Nervensystems. Da jedes Organ mit diesem verbunden ist, kann unser Körper nicht mehr richtig funktionieren, die Leistungsfähigkeit nimmt ab, er ermüdet schnell.

Um eine einigermaßen normale Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten, kompensiert der Körper diese Fehlstellungen.

Dies funktioniert relativ lange ohne spürbare Auswirkungen. Irgendwann ermüdet der Körper aber so stark, dass es zu  spürbaren Einschränkungen wie Schmerzen, Schwindel etc. kommt.

Wenn wir jetzt nicht reagieren, kommt es zu weiteren Problemen, degenerative Abnutzungserscheinungen sind entstanden.

 

Der Chiropraktiker sucht jetzt nach den Ursachen dieser Probleme und justiert die gefundenen Subluxationen.

Die Justierung ist ein Impuls an das Nervensystem, Änderungen vorzunehmen. 

Da das Nervensystem wie ein Computer funktioniert, werden alte, falsche Bewegungsmuster gespeichert. Nur mehrmalige, kurz aufeinanderfolgende Justierungen können eine Neuausrichtung und Löschung der alten Muster bewirken.